Nachrichten Dezember 2001


Öffentliche Betriebe:

Letzte Aktualisierung: 31. Dezember 2001


31.12.2001
HOCHBAHN, Hamburg
eMail Rüdiger John

Den 21 neu zugegangenen Solobussen (5 MAN A 21 und 16 EvoBus MB O 530 Citaro) stehen in den nächsten Wochen folgende Abgänge gegenüber: 11 EvoBus MB O 530 Citaro im Austausch an EvoBus, 4 DB O 405 an die TOG (TRAVERS Omnibusgesellschaft mbH, Hamburg) bzw. an Peter Marquardt (zukünftig im Zusammenschluss mit der SBG), 4 weitere DB O 405 an noch unbekannte Käufer und 2 MB O 405 N1-Schnellbusse in Dauervermietung an die PVG Pinneberg. Die Wagennummern der DB 405 und der MB O 405 N1 standen am 27.12.2001 jedoch noch nicht fest.

Bei den Gelenkbussen gestaltet sich die Erneuerung der Flotte etwas einfacher: Den 5 neuen MAN A 23 und 19 EvoBus MB O 530 G Citaro steht der Abgang von 24 DB O 405 G der 77er-Serie gegenüber. Auch hier standen die Wagennummern der abgehenden Busse zum Jahresende noch nicht fest.

Nach Abschluss der o.g. Indienststellungen und Ausmusterungen verbleiben also immer noch acht DB O 405 sowie acht DB O 405 G im Wagenpark der HOCHBAHN. Bei den Gelenkbussen könnte sich diese Zahl allerdings nach einer anstehenden Bedarfsprüfung auf fünf verringern; Wagen 2575 (DB O 405, EZ 1986), der an den Hamburger Omnibus Verein e.V. (HOV) abgegeben wird, verringert die Zahl bei den Solobussen auf sieben.

Im Investitionsplan der HOCHBAHN für das Jahr 2002 sind etwa 20 neue Busse vorgesehen. Die genaue Anzahl von Solo-, bzw. Gelenkwagen steht jedoch noch nicht fest, da im Januar die Buslinie 162 (U Wandsbek Markt - Hohenhorst - S Rahlstedt) auf Gelenkbusbetrieb umgestellt wird und erst abgewartet werden muss, wie sich der Bedarf auf dieser Linie entwickelt.


31.12.2001
RLG Soest
eMail Christoph Moschek

Bei der RLG sind jetzt auch neue Wagen im Einsatz. Mit der Nr 01-38 (HSK-RO 138) läuft ein MAN NÜ 263 in Regiobusaustattung und Beschriftung. Der Wagen besitz eine Klimaanlage und eine einfachbreite Vordertür, dies ist neu, da die RLG bisher nur Wagen mit doppeltbreitem Einstieg beschafft hat. Die Betriebsnummer deutet auf mindestens 7 weiter neue Wagen für die RLG hin.


30.12.2001
Dresdner Verkehrsbetriebe AG
eMail Jan Fuchs

Seit Mitte Dezember 2001 besteht bei den DVB AG ein Bupool zur Vermietung an Fremdunternehmen. Es wurden 9 MB O 405 des Bj. 1992 (452 013 - 021), 2 MB O405 GN des Bj. 1993 (453 003, 009) und 6 MAN NG 272 des Bj. 1993 (454 006, 013, 015 - 017, 020) entsprechend umgerüstet. Diese erhielten neue Wagennummern 499 001 - 009, 050, 051, 075 - 080 (in der Reihenfolge).


29.12.2001
Kieler Verkehrsgesellschaft mbH
eMail Florian Laging

Die Busfahrende Bevölkerung muss sich in Kiel an einen neuen Namen gewöhnen. Aus der Kieler Verkehrs-AG wird am 29. Dezember 2001 die Kieler Verkehrsgesellschaft mbH. Hintergrund ist eine Aufspaltung des bisherigen Verkehrsbetriebes in eine Fahrbetriebsgesellschaft, die neue KVG, in die fast alle der rund 630 Beschäftigten übernommen werden, und in eine kleine Management-Gesellschaft, die den alten Namen KVAG zunächst weiterführen wird.
Um im kommenden ÖPNV-Wettbewerb bestehen zu können, hatte ein von der Landeshauptstadt Kiel in Auftrag gegebenes Gutachten die Empfehlung zur Abspaltung des Fahrbetriebs gegeben. Der ursprüngliche Gedanke, nur das Fahrpersonal abzukoppeln, wurde später verworfen. Die Kieler Verkehrs-AG behält nun auch als GmbH mit neuem Namen ihre Identität als eigenständiges Unternehmen. Für die Kieler Verkehrs-AG geht mit der Namensänderung eine Ära zu Ende. Seit 1938 besteht das Verkehrsunternehmen in Kiel. Zum Konzernverbund Versorgung und Verkehr Kiel GmbH gehört die KVAG seit 1965, bis Ende 2000 zusammen mit den Stadtwerken Kiel AG.
Zur neuen Betriebsgesellschaft gehört auch ein neuer Internetauftritt unter www.kvg-kiel.de


28.12.2001
HOCHBAHN, Hamburg
eMail Manfred Schwanke

Weitere Neufahrzeuge sind auf dem Btf. Wendemuthstr. in Wandsbek eingetroffen und bereits angemeldet:

2201 = HH-MR 2019
2202 = HH-MR  756
2203 = HH-MT 1275
2204 = HH-MT  378
2205 = HH-MT 1518

7201 = HH-MU 1766
7202 = HH-MV  598
7203 = HH-MV  628
7204 = HH-MV  698
7205 = HH-MW 1676

7206 = HH-SW 1356
7207 = HH-MU 1745

Alle bereits zuvor dort gesichteten Wagen und weitere sind bereits im Einsatz:

Btf. G: 2206, 2219
Btf. H: 2220
Btf. L: 2208, 2211, 2221
Btf. M: 2207, 2214, 2218
Btf. W: 2212, 2213, 2215

Kennzeichen der noch nicht gemeldeten Wagen:

2207 = HH-KL 2904
2211 = HH-SC 1638
2212 = HH-HT 1179
2219 = HH-AZ 2419

Es fehlen also nur noch 2209, 2210, 2216, 2217 sowie 7208-7224, die noch nicht geliefert sind.


28.12.2001
RegionalBus Stuttgart GmbH (RBS)
eMail Dirk Dannenfeld

Die RegionalBus Stuttgart GmbH hat für die Betriebsstelle Böblingen im Dezember 2001 einen Mercedes-Benz O 550 Integro mit dem Kennzeichen S-RS 1137 in Dienst gestellt.


28.12.2001
Stadtwerke Marburg GmbH & Co. KG
eMail Dirk Dannenfeld

Die Stadtwerke Marburg haben im November 2001 erneut einen ehemaligen Vorführwagen des Typs MAN NG 313 (A23) übernommen. Das Fahrzeug trägt die Wagennummer 27 (MR-KD 27). Mit dieser Übernahme wurde ein neues Lackirungsschema eingeführt, das farblich quasi die Umkehrung des alten Lacks darstellt: Die Busse sind künftig also in rot mit weißen Streifen gehalten. Der neue Bus trug als Voführwagen das Kennzeichen SZ-VT 24.


27.12.2001
SVZ, Zwickau
eMail Markus Stellter

Drei Tage vor Weihnachten erhielten die Städtischen Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH ihre 2001er Lieferung. Mit dieser Serie kam die größte Buslieferung der SVZ seit 1992, die ersten Solobusse der SVZ seit 1995 und die ersten Solobusse der SVZ nach Zwickau. Es handelt sich dabei um die ersten mir bekannten Busse vom Typ MAN NL 243 (!) CNG und ein MAN NG 313 CNG. Hier die Daten im einzelnen:

19   2001   MAN NL 243 CNG
21   2001   MAN NL 243 CNG
37   2001   MAN NL 243 CNG
38   2001   MAN NL 243 CNG
73   2001   MAN NG 313 CNG

Warum die Solobusse jetzt so durcheinander einnummeriert wurden, ist noch nicht geklärt. Es könnte jedoch sein, das die anderen Kennzeichen durch Privat-PKWs besetzt sind. Es fanden in den Bussen geänderte Sitzpolsterdesigns sowie ab der "Nasenhöhe" ein roter Streifen Verwendung.


25.12.2001
Verkehrsgesellschaft Jena - Eisenberg - Stadtroda (JES), Eisenberg/Thür.
eMail Thomas Wedekind

Die JES kaufte im Herbst 2001 mehrere neue MB O 550 Integro und MAN-Niederflurmidis, nach Angaben der Lokalpresse insgesamt 6 Wagen. In Jena konnten bisher drei verschiedene Integros und zwei MAN aus der Lieferung gesichtet werden. Bevorzugte Einsatzstrecken der Neuwagen waren im Dezember Eisenberg - Jena, Jena - Beutnitz - Bürgel und Jena - Weimar. Die MAN sind vermutlich die ersten Niederflurbusse der JES und die ersten Midis seit Abgabe der IFA-Ikarus 211 Mitte der 90er Jahre, wobei diese Fahrzeuggröße für einen Großteil des JES-Netzes generell ausreichen würde. Die Wagen sind, wie alle neueren JES-Fahrzeuge, einheitlich beige lackiert und tragen keine betriebsinterne Nummerierung.
Die Linie 427 (Jena - Stadtroda - Hermsdorf über Tälerdörfer) wurde im Fahrplan 2001/02 von der JES an die Fa. Schröder, Hermsdorf, abgegeben.


22.12.2001
WVB, Wernigerode
eMail Markus Stellter

Die Wernigeröder Verkehrsbetriebe haben seit der Liste in den Omnibusnachrichten nur einen neuen Bus beschafft. Und zwar handelt es sich dabei um einen ehemaligen Haldenwagen vom Typ MAN NL 313, welcher 2001 unter der Betriebsnummer 12 bzw. dem Kennzeichen WR-KV 15 eingereiht wurde. Ausgemustert wurden dafür zwei Ikarus 280.03, genauer die Wagen 31 und 32. Ergänzend zu bemerken ist noch, dass es sich bei dem einzigen Westgelenkbus vom Typ MAN NG 313 CNG um ein von den Augsburger Stadtwerken nicht abgenommenes Fahrzeug handelt. Es wurde bei MAN mit einem zweiten Tank ausgestattet und wird noch im Augsburger Lackierung eingesetzt. Ein Foto folgt demnächst in der Foto-Mailingliste.


21.12.2001
Bahnen der Stadt Monheim (BSM)
eMail Georg Kemper

Die Bahnen der Stadt Monheim haben im November 2001 erstmals Neoplan Fahrzeuge in ihren Fuhrpark übernommen. Es handelt sich dabei um zwei N 4416. Diese wurden gemeinsam mit der Gemeinschaft östliches Ruhrgebiet beschafft und sind dementsprechend gleich wie die Fahrzeuge aus Dortmund, Bochum, Herten etc. ausgestattet. Sie erhielten die Betriebsnummern 32 und 33.


19.12.2001
Kraftverkehr Bayern Ingolstadt
eMail Christian Lögl

Heute (19.12.01) bekam der KVB die ersten zwei der 5 bestellten MB O 530 Citaro:

IN-K 2367 (WEB62804513100760)
IN-K 2365 (WEB62804513100758)

Sie sind mit den 12-Liter Motor ausgestattet, haben 3 Türen, gelbe Haltestangen und Transit Media Anzeigen.


19.12.2001
Stadtwerke Solingen (SWS)
eMail Guido Esser

Nach dem der Soloobus Wagen-Nr. 42 längere Zeit im Betriebshof abgestellt war, da die technische Aufsichtsbehörde nach einem Umbau auf Drehstromantrieb erst einmal keine Betriebserlaubnis erteilt hatte, konnte dieser Wagen jetzt wieder im Linienbetrieb gesichtet werden. (Demnach ist die Betriebserlaubnis jetzt wohl erteilt worden. Welche genauen Änderungen hierzu am Wagen durchgeführt werden mussten, ist leider (noch) nicht bekannt.) Wagen-Nr. 42 hatte bereits vor seiner Abstellung schon die neuen Matrixanzeigen erhalten. Die Berkhof`s scheinen jetzt auch alle im Einsatz zu sein. Jedenfalls konnte der Wagen-Nr. 184 im Linienbetrieb gesichtet werden. Vermutlich ist aber auch der Wagen-Nr. 185 inzwischen im Einsatz.
Möglicherweise schon im Januar soll der erste Van Hool AG 300 T Gelenkobus (voraussichtliche Betriebsnummer 251) angeliefert werden. Fest zugesagt ist die Lieferung aber erst für Februar. Durch den früheren Anlieferungstermin wäre etwas mehr Zeit für den Testbetrieb und Einstellungsarbeiten am Fahrzeug, die einer pünktlichen Auslieferung der weiteren Serie nur zu Gute kommen könnte.


17.12.2001
Autokraft GmbH, Kiel
eMail Christof Ziebarth

Seit einigen Wochen fährt bei der Autokraft ein neuer Bus mit der Wagennummer. Es handelt sich allerdings nicht um einen Setra S 315 H sondern um einen S 315 UL!
Somit gibt es einen neuen Bustypen bei der Autokraft, denn bis jetzt waren es von den "315er" nur S 315 HD, S 315 H und S 315 NF.
Das Bild zeigt den Wagen 193 am 17.12.2001 auf beim Kieler ZOB.
Autokraft Kiel, Wagen 193


17.12.2001
HOCHBAHN, Hamburg
eMail Rüdiger John

Nachdem am Wochenende bereits 9 der 16 neuen O 530 Citaros auf dem Betriebshof in Wandsbek gesichtet wurden, ist die Wahrscheinlichkeit lt. HOCHBAHN sehr groß, dass noch diese Woche neben weiteren Solobussen bis zu zehn O 530 G Citaro zur Auslieferung kommen werden. Auch alle zehn neuen MAN (jeweils fünf A 21 und A 23) werden im Laufe dieser Woche erwartet.
Die neuen Busse werden wiefolgt in das Nummernschema der HOCHBAHN eingereiht:

Wagen 2201-2205: MAN A 21 (NL 263)
Wagen 2206-2221: EvoBus MB O 530 Citaro
Wagen 7201-7205: MAN A 23 (NG 313)
Wagen 7206-7224: EvoBus MB O 530 G Citaro

Es werden also insgesamt 45 Busse ausgeliefert. Ob jedoch wirklich noch dieses Jahr alle angekündigten Wagen zur Auslieferung kommen, ist aufgrund der bervorstehenden Weihnachtsfeiertage ungewiss.
Zu Ausmusterungen wird es höchstwahrscheinlich nicht vor der dritten Woche des kommenden Jahres kommen.


17.12.2001
SWP, Pforzheim
eMail Dirk Dannenfeld

Die Stadtwerke Pforzheim (SWP) haben im November 2001 mindestens fünf neue MAN NL 263 (A21) erhalten. Die Fahrzeuge tragen im Anschluss an die 1999 gelieferten Fahrzeuge gleichen Typs die Nummern 15 bis 19 und die Kennzeichen PF-2885 bis PF-2889. Bereits im vergangenen Jahr wurden mindestens sechs Gelenkbusse MAN NG 313 (A23) mit den Nummern 278 bis 283 und ein MB O 550 Integro mit der Nummer 110 (PF-2550) in Dienst gestellt.


14.12.2001
Strassenbahnn Herne-Castrop Rauxcel GmbH (HCR)
eMail Michael Bartel

Der KOM 40 (Neoplan N 4416 - HER-CR 40) hat Vollreklame für HERNER SPARKASSE erhalten. Er ist damit dass erste Fahrzeug bei der HCR, an dem alle Scheiben zugeklebt sind. Die Grundfarbe ist rot.


13.12.2001
Regionalbus Augsburg (RBA)
eMail Dirk Dannenfeld

Die Regionalbus Augsburg GmbH (RBA) hat erneut den Auftrag für die Betriebsführung des Stadtbusverkehrs in Lindau erhalten. Mit Beginn des neuen Vertrages im Herbst nächsten Jahres sollen sämtliche Busse (bisland 14 Neoplan N 4011) gegen neue Fahrzeuge ausgetauscht werden und eine automatische Haltestellen-Ansage installiert werden. Insgesamt hatten sich zehn Bieter um den Stadtverkehr beworben.


12.12.2001
Autokraft GmbH, Kiel (Betrieb Meldorf)
eMail Michael Scheffler

Neue Busse gab es vor kurzem für den Autokraft Betrieb Meldorf. Es handelt sich dabei um folgende Setra:

612  Setra S 315 NF    KI-OO 612
613  Setra S 315 NF    KI-AK 613

Diese Busse kamen zusammen mit einer größeren Neuanschaffung der Autokraft in Schleswig-Holstein. Landesweit sollen 12 neue Setra S 315 NF diesen Herbst gekommen sein. Wagennummern 606 bis 617. Die beiden neuen Meldorfer Busse werden die alten Wagen 270 und 280 (beide S 215 UL; Baujahr 1988) ersetzen.
Es ist außerdem bekannt, dass Wagen 606 und 607 in Kiel im Einsatz sind. Auf dem Foto unten sieht man Wagen 607 auf dem Kieler ZOB.
Mehr Infos zur AK: www.stadtbus.de/dithmarschen
Autokraft Kiel, Wagen 607


11.12.2001
Stadtverkehr Euskirchen GmbH
eMail Tobias-Christian Pohl

Wie mir bekannt geworden ist, soll im Stadtbus-Betrieb gekürzt werden. Da in der Stadtkasse kein Geld mehr ist und der Haupteigentümer, die Regionalgas Euskirchen, den Geldhahn zu gedreht hat wird ab Anfang bis Mitte des nächsten Jahres der Stadtbusverkehr wie folgt aussehen:
Mo.-Fr.: Hauptzeiten 15-Min-Takt, Nebenzeiten 30-Min-Takt.
Samstag: durchgängiger 30-Min-Takt
Sonntag: wie bisher kein Verkehr.
Außerdem sollen die Nachtfahrten gestrichen werden.
Bus des Stadtverkehrs Euskirchen


08.12.2001
HEAG Darmstadt
eMail Christoph Moschek

Mit der Nr. 216 hat die Heag einen neuen zweitürigen Citaro erhalten. Der Wagen stand am Samstag als Gepäckbus in Darmstadt auf dem Luisenplatz. Die Nummer deutet auf noch weitere Fahrzeuge hin.


08.12.2001
Kieler Verkehrs-AG
eMail Lothar Kesseböhmer

In der ersten Dezemberwoche wurden die drei Wagen, die Dumrath&Fassnacht-Werbung tragen (405/772/773) neu dekoriert. Insbesondere die Fensterflächen sind jetzt nicht mehr so großflächig beklebt. Interessanterweise tragen die drei Wagen nur noch ihre Nummern, aber keine Eigentumskennzeichnung mehr.


07.12.2001
HOCHBAHN, Hamburg
eMail Rüdiger John

Noch in diesem Jahr werden in Hamburg folgende Neufahrzeuge erwartet: 16 MB O 530 Citaro, 5 MAN A 21, 19 MB O 530 G Citaro und 5 MAN A 23. Im Austausch für elf der 16 Citaros werden ebenfalls elf Fahrzeuge der ersten und auch der zweiten Hochbahn-Lieferung aus den Jahren 1997 (Wagen 1801-1835) und 1998 (Wagen 1840-1863 und 1890-1892) an EvoBus zurück gegeben. Im Einzelnen werden dies die Fahrzeuge 1802, 1803, 1804, 1817, 1822, 1823, 1827, 1828, 1840, 1851 und 1861 sein.


05.12.2001
Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG)
eMail Rüdiger John

Seit vergangenem Wochenende sind in Mainz die acht neuen MAN A23 (NG 313) im Einsatz. Auch nach der Umbenennung des Verkehrsbetriebs der Stadtwerke Mainz AG in "Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH" tragen die Busse weiterhin das gewohnte Kennzeichen MZ-SW (+ Wagennummer). Dies soll auch in Zukunft so bleiben, nachdem man sich zwischenzeitlich Gedanken über Alternativen gemacht hat, wie z.B. MZ-VG (+ Wagennummer).

Anbei ein Bild des neuen Wagens 705 (MZ-SW 705) am Montag, dem 03.12.2001 am Mainzer Hauptbahnhof auf der Linie 61 nach Laubenheim/Hans-Zöller-Str.
MVG Wagen 705


04.12.2001
Bochum-Gelsenkirchener Strassenbahnen AG (BOGESTRA)
eMail Michael Bartel

Die neuen Busse werden ab 04.12.2001 eingesetzt. Die Wagen sind wie folgt stationiert:

Neoplan N 4416 Centroliner:
0101-0111 Bochum-Weitmar
0112-0115 Gelsenkirchen-Ückendorf

Neoplan N 4421 Centroliner
0161-0163 Bochum-Weitmar
0164-0167 Gelsenkirchen-Ückendorf

KOM 8701 hat die Matrixanzeigen von KOM 8521. Dieser im Gegenzug die Filmanzeige von KOM 8701.
KOM 9811 ist der 2. Schleppwagen im Betriebshof Bochum-Weitmar. Dafür wurde in der Motorhaube eine kleine Türklappe eingebaut.
KOM 8512 wird seit einigen Tagen im Betriebshof Bochum-Weitmar als E-Wagen eingesetzt. Damit ist er nach 13 Jahren wieder daheim. 1988 wurde er im Zuge der CE-KOM 8801-8806 nach Gelsenkirchen (bzw. damals noch Herne-Eickel) abgegeben. Im Jahre 1999 kam er dann nach Witten.


01.12.2001
Erfurter Verkehrsbetriebe AG (EVAG)
eMail eisenbahnwolle

Die EVAG hat nun die avisierten Erdgasbusse im Einsatz.

Unter den Nummern , 503, 505 und 506 ( POL-Kennz. EF - EG ... ) wurden bisher 3 Neoplan - Gelenkbusse des bislang in mehreren Exemplaren vorhandenen Dieselbusses N 4421 in Erdgasausführung (N 4421 CNG) in Dienst gestellt. Weitere Fahrzeuge sollen noch folgen, sind jedoch noch nicht gesichtet worden. Es kann davon ausgegegangen werden, dass auch eine 501-502 und 504 bereits existiert. Insegesamt will die EVAG 12 Erdgasbusse diesen Typs in Dienst stellen.

Am Tag der Einweihung (20.11.01) sind die letzten IKARUS-BUSSE abgestellt worden und die neue Tankstelle im Btf.-Süd-Ost in Betrieb genommen worden.

Zur Feier des Tages mussten alle Erdgasbusse der Fa. Steinbrück Gotha wegen Tankstellendefekt in Gotha nach Erfurt zum Tanken...
Infos mit Bild sind auch im EVAG-Journal zu finden.


| Wir über uns | Seitenanfang | Mail an stadtbus.de |

logo.gif (3506 Byte)
2002